Face and BodyDalton FaceDermanorm - Für die zu Akne neigende und unreine Haut

Die weltweit häufigste Hauterkrankung mit ca. 80-90 % ist die Akne (Akne Vulgaris). Mit Beginn der Pubertät im Alter von ca. 11-12 Jahren und den damit einhergehenden körperlichen Veränderungen ist dieses Hautproblem besonders bei Jugendlichen am Stärksten ausgeprägt, aber auch Erwachsene bleiben von dieser Hautkrankheit nicht verschont (Acne Tarda). Während der Pubertät steigt die Produktion der männlichen Hormone, Androgene, bei Männern und Frauen an, was zu einer Erhöhung der Talgproduktion in den Talgdrüsen führt. Talg bewirkt an der Hautoberfläche die Entstehung einer dünnen Fettschicht, welche die Haut geschmeidig macht und schützt. Solange der Talg aus den Talgfollikeln (Hautporen) ungestört abfließen kann, führt die Mehrproduktion ausschließlich zu der Entstehung einer stark glänzenden Haut. Erst wenn die Ableitung des Sekretes aus dem Talgfollikel heraus an die Hautoberfläche gestört ist, ist die Entstehungsgrundlage für eine Akne geschaffen.

 

 

Pflegekonzept für die zu Akne neigende und unreine Haut.

 

Die Rezeptur der DALTON Dermanorm kosmezeutischen Pflegeprodukte wirkt der weitverbreiteten Hauterkrankung Akne durch die Reduktion der entzündungsverursachenden Bakterien und durch die Rückbildung der erhöhten Talgproduktion entgegen. Der bewährte Inhaltsstoff Salicylsäure, gewonnen aus natürlichem Weidenrindenextrakt, unterstützt dabei wichtige entzündungshemmende Vorgänge und ist zudem besonders hautfreundlich. Alle Produkte der DALTON Dermanorm Linie enthalten außerdem antimikrobielle und beruhigende Ingredienzien.

 
 

Die angeschlagene Hautschutzbarriere wird in ihrer Funktion unterstützt und vor freien Radikalen geschützt. Die DALTON typischen Mineralien liefern elementare Nährstoffe zur Unterstützung der Hautregeneration. Alle Pflegeprodukte können problemlos auch bei gelegentlichen Unreinheiten, beispielsweise ausgelöst durch zyklusbedingte Hormonschwankungen oder Stress, verwendet werden.